Ralf Anlauf

Osteopath

Hamburg

Faszien - Helden
Dammtorstraße 27

Gesprochene Sprachen

  • Deutsch
  • - Englisch

Zugangsinformationen

Mon.
08:00 - 20:00
Die.
08:00 - 20:00
Mit.
08:00 - 20:00
Don.
08:00 - 20:00
Fre.
08:00 - 20:00
Sam.
10:00 - 14:00

Klicken Sie auf den Pin um eine Routenbeschreibung anzuzeigen

Beschreibung

Geboren 1975, beschäftige ich mich seit meinem 10. Lebensjahr mit Kampfkünsten. Ich praktiziere seit 1995 Taijiquan, die längste Zeit davon das System der Chen-Familie in der World Chen Xiaowang Association Germany (WCTAG) unter Chen XiaoWang und Jan Silberstorff.





Ich trainierte zwei mal fünf Monate lang intensiv XingYiQuan, BaGuaZhang und TaijiQuan in China unter Anleitung von Meister Shen Xijing. Daraufhin war ich 1999 Mitgründer und bis Anfang 2001 Ausbildungsleiter der TaijiDao Association Europe (TDAE). Seit Abgabe dieses Amtes, widme ich mich ausschließlich dem Chenstil.





In meiner Wettkampfzeit belegte ich zahlreiche erste und zweite Plätze bei nationalen und internationalen Turnieren im Bereich der Formen wie auch im Push Hands. Beim weltweit größten Turnier für Taijiquan in China gewann ich 2000 den ersten Platz im Bereich der Handformen. Ich bilde mich durch regelmäßige Besuche der Seminare meines Lehrers Jan Silberstorff und des Großmeisters Chen XiaoWang fort und vertiefte meine Praxis über 10 Jahre lang bei täglichem Training im Hamburger Tempelpark.





„Ich habe das große Glück, seit mittlerweile mehr als zehn Jahren mit Taijiquan als Lebensweg hauptberuflich meinen Lebensunterhalt verdienen zu dürfen und verbleibe in tiefer Dankbarkeit zu all meinen Lehrern!“





Seit Juli 2015 bin ich nach fünfjähriger Vollzeitausbildung am German College Of Osteopathic Medicine (GCOM) in Hamburg als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Osteopathie tätig. Ausgangspunkt auf dem Weg zur Osteopathie und permanenter Wegbegleiter war und ist für mich das Taijiquan (TaiChi). Von Anfang an war ich fasziniert davon, wie kleinste Korrekturen einer minimalen Fehlstellung eines Teils des Körpers, sich auf die Gesamtheit aller anderen Teile auswirkt. Das diese Zusammenhänge durch die Taiji-Praxis als lebendige Erfahrung spürbar sind, begeistert mich und nährt mein Bedürfnis diese zu ergründen.





Das Studium der Osteopathie lehrte mich viele dieser Zusammenhänge zu verstehen. Es zeigte zudem die erstaunliche Komplexität und Intelligenz unseres Körpers, mit der er seinem Bestreben sich selbst immer wieder ins Gleichgewicht zu bringen nachkommt. Es tut gut ein Gefühl zu bekommen, wann und wie man ihn dabei unterstützen kann. Wieviel Stabilität und Kraft, Weite und Vitalität unser Körper im Stande ist uns zur Verfügung zu stellen, wenn er in einem natürlich-harmonischen und freien Zusammenspiel funktionieren darf, offenbart das enorme Potential des Lebens in uns.





Taijiquan und Osteopathische Medizin ergänzen sich enorm in Breite und Tiefe und stellen mein Wirken immer mehr auf die Basis der Gesundheit und des ganzheitlichen Wachstums.

Alle anzeigen
Buchen Sie einen Termin Zurück zum Profil