Johannes Wolschner

Orthopädie

Berlin

Buchen Sie einen Termin

Füllen Sie die folgenden Felder aus:

Kniepraxis Berlin - Privatpraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie - Johannes Wolschner
Rothenburgstraße 33,
12165 Berlin

Versicherung

Privat versichert

Gesprochene Sprachen

  • Deutsch
  • - Englisch

Informationen über die Praxis

Öffnungszeiten

Di.
18:00 - 20:00
Mi.
14:00 - 20:00
Do.
18:00 - 20:00
Sa.
09:00 - 11:00

Barrierefreiheit

Bezahlungsarten

Klicken Sie auf den Pin um eine Routenbeschreibung anzuzeigen


Beschreibung

Kniespezialist Johannes Wolschner ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und auch weiterhin als Oberarzt im Jüdischen Krankenhaus Berlin tätig. Neben der allgemeinen Traumatologie mit Versorgung aller Frakturen und Sehnen- bzw. Bandverletzungen der oberen und unteren Extremität steht die operative und konservative Behandlung von Gelenkverletzungen im Fokus seiner Tätigkeit.

Ab sofort steht Johannes Wolschner seinen Patienten nun auch im ambulanten Bereich zur Verfügung. Die Gründung der Kniepraxis ermöglicht eine enge Arzt-Patienten-Bindung und den nötigen Raum für die längerfristige Begleitung einer konservativen Therapie oder perfekte Nachbehandlung einer Operation. In der Kniepraxis Berlin biete ich Ihnen moderne konservative und operative Therapieangebote bei Gelenkschmerzen, Arthrose und Sportverletzungen. Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt auf den regenerativen biologischen Therapieverfahren wie M-ACT Knorpelzüchtung und die modifizierte Eigenbluttherapie ACP®/PRP bei Sportverletzungen, Arthrose und Schmerzen am Bewegungsapparat.

Das therapeutische Angebot beschränkt sich nicht auf Erkrankungen des Kniegelenkes, die Kniechirurgie stellt lediglich einen besonderen Interessen- und Kompetenzsschwerpunkt dar.

Die Kniepraxis Berlin wird als fachärztliche Privatpraxis ohne kassenärztliche Zulassung geführt. Die Abrechnung aller ärztlichen Leistungen erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Selbstverständlich können auch die Versicherten aller gesetzlicher Kassen sowie Selbstzahler behandelt werden. Für gesetzlich versicherte Patienten besteht für die nach GOÄ abgerechneten Leistungen jedoch kein Leistungsanspruch durch ihre Krankenkasse. Hilfsmittel und Medikamente können ausschließlich als Privatrezept verordnet werden. Im Falle einer Behandlung im Krankenhaus (Operation) werden die Kosten jedoch auch von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Alle anzeigen
Buchen Sie einen Termin Zurück zum Profil